Testspezifikation




Eine Testspezifiktion ist eine detaillierte Beschreibung der Eigenschaften eines Tests, in der aufgeführt wird, was geprüft wird und wie die Prüfung durchgeführt wird. Die Beschreibung enthält unter Anderem Angaben zur Zielgruppe, zu den Prüfungszielen, zur Dauer des Tests, zu den Prüfungsteilen, zu den Prüfungszielen, zu den im Test verwendeten Texten, zu den Themen, zu den *Aufgabentypen, zur Anzahl der *Items und zur Bewertung und Gewichtung der Prüfungsteile.

Trennschärfe

Dieser statistische Wert zeigt an, wie gut ein Item die schwachen von den starken Kandidaten trennt, denn ein Item sollte häufiger von den starken Kandidaten richtig gelöst werden, als von den schwachen Kandidaten. Es werden zwei Methoden verwendet, um die Trennschärfe zu berechnen: der Trennschärfeindex (discrimination index)und die Punkt-biseriale Korrelation (point biserial correlation).

Trennschärfeindex

Der Trennschärfeindexkann jeden Wert zwischen – 1 und + 1 annehmen. Ein Trennschärfeindex von +1 bedeutet, dass alle leistungsstarken Kandidaten das Item richtig gelöst und alle leistungsschwachen Kandidaten das Item falsch gelöst haben. Ein Trennschärfeindex von -1 bedeutet, dass alle starken Kandidaten das Item falsch gelöst haben und alle schwachen Kandidaten richtig. Ein solches Item wäre unbrauchbar. Items mit einem Trennschärfeindex von 0.30 oder höher werden im Allgemeinen als angemessen angesehen. Man sollte aber bedenken, dass der Trennschärfeindex abhängig ist von der Fähigkeit der jeweiligen Probandengruppe.

Punkt-biserile Korrelation

Auch bei der Punkt-biserialen *Korrelation gelten im Allgemeinen Items mit einer Korrelation von 0.30 und höher als angemessen. Erhält man eine negative Punkt-biseriale Korrelation, bedeutet dies auch hier, dass leistungsstarke Kandidaten das Item falsch gelöst haben. Dies kann daran liegen, dass neben der richtigen Lösung auch einer der Distraktoren richtig ist.

Validität

Die Validität bezieht sich auf das Ausmaß, in dem ein Test das erfasst, was er erfassen soll. Es werden mehrere Typen von Validität unterschieden:

Inhaltsvalidität

Die *Inhaltsvalidität (auch: Kontenvalidität) wird anhand von Expertenurteilen ermittelt und gibt an, inwieweit die Testaufgaben geeignet sind, z.B. das globale Verstehen oder das detaillierte Verstehen zu erfassen. Damit eine Prüfung inhaltlich valide ist, muss sie die sprachlichen Leistungen, die überprüft werden sollen, möglichst genau erfassen. Der Gemeinsame europäischen Referenzrahmen definiert die inhaltliche Validität folgendermaßen: „Ein Test oder ein Beurteilungsverfahren kann in dem Maß ‚valide’ genannt werden, in dem man nachweisen kann, dass das tatsächlich gemessene *Konstrukt auch das ist, das in dem betreffenden Kontext gemessen werden soll, und dass die gewonnene Information eine genaue Abbildung der *Kompetenz des oder der betreffenden Kandidaten ist.“ (Europarat 2001, 172).

Kriterienbezogene Validität

Bei der kriterienbezogenen Validitätwird geprüft, inwieweit die Testergebnisse mit einem unabhängigen Außenkriterium, wie z.B. einem anderen Test, der das Gleiche misst, übereinstimmen. Die Übereinstimmung wird durch statistische Verfahren berechnet.

Konstruktvalidität

Bei der Bestimmung der *Konstruktvaliditätwird untersucht, inwieweit die Testergebnisse einen gültigen Rückschluss auf die zugrunde liegenden theoretischen Konstrukte erlauben, z.B. inwieweit ein Grammatiktest mit *Multiple-Choice Itemsgültige Aussagen macht in Bezug auf das theoretische *Konstrukt „Kommunikationsfähigkeit“.

Wahlmöglichkeiten

Siehe *Multiple-Choice.



Работы которые могут быть Вам интерессными tipova-forma-nakazu-pro-prijom-na-robotu.html

tipova-navchalna-programa.html

tipova-navchalna-programa-virobnichogo-navchannya.html

tipova-navchalna-programa-z-predmeta.html

tipova-navchalna-programaz-predmeta.html

tipova-navchalna-programa-z-predmetu.html

tipova-navchalna-programa-z-virobnichogo-navchannya.html

tipovaya-arhitektura-mikroprocessornoj-sistemi.html

tipovaya-baza-dannih.html

tipovaya-blok-shema-odnopostovogo-tiristornogo-vipryamitelya-s-universalnimi-harakteristikami.html

tipovaya-forma-bankovskoj-garantii.html

tipovaya-forma-dogovora-zaloga.html

tipovaya-forma-razyasneniya-subektu-personalnih-dannih-yuridicheskih-posledstvij-otkaza-predostavit-svoi-personalnie-dannie.html

tipovaya-forma-soglasiya-na-obrabotku-personalnih-dannih-subektov-personalnih-dannih.html

tipovaya-forma-titulnogo-lista-otcheta-po-prohozhdeniyu-uchebnoj-praktiki.html

tipovaya-instrukciya.html

tipovaya-instrukciya-o-poryadke-dejstvij-dezhurnogo-obsluzhivayushego-personala-obekta-pri-postuplenii-signala-o-pozhare-na-priemnuyu-stanciyu-ustanovki-pozharnoj-avtomatiki.html

tipovaya-instrukciya-po-ohrane-truda-dlya-kladovshika-10-glava.html

tipovaya-instrukciya-po-ohrane-truda-dlya-kladovshika-11-glava.html

tipovaya-instrukciya-po-ohrane-truda-dlya-kladovshika-12-glava.html

tipovaya-instrukciya-po-ohrane-truda-dlya-kladovshika-13-glava.html

© domain.tld 2017. Design by Design by toptodoc.ru


Автор:

Дата:

Каталог: Образовательный документ